Jobs im Bezirk ÖSTERREICH finden - MeinBezirk.at
Search
Schulassistenzkraft (m/w/d)

Schulassistenzkraft (m/w/d)

location6600 Pinswang, Österreich
remoteVor Ort
VeröffentlichtVeröffentlicht: 23.6.2024
Bildung und Pädagogik
Teilzeit
ab € 2.000,-

An der Volksschule der Gemeinde Pinswang gelangt die Stelle einer

Schulassistenzkraft (m/w/d)

in Teilzeit (20 Wochenstunden) zur Besetzung.

Anforderungen:

  • Freude an der Arbeit mit Kindern
  • Feingefühl und Respekt im Umgang mit Kindern und Eltern, sowie Diskretion und Zuverlässigkeit
  • selbstständiges Arbeiten und hohes Verantwortungsbwusstsein
  • Flexibilität und Kreativität
  • sicheres Auftreten sowie hohe soziale und kommunikative Kompetenzen
  • Belastbarkeit, Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit

Aufgabenbereich:

  • Unterstützung im schulischen Alltag für SchülerInnen mit individuell Bedürfnissen
  • Unterstützung bei schulischen Anforderungen in Absprache mit den Lehrpersonen
  • Ermöglichung und Unterstützung von Sozialkontakten mit anderen Kindern
  • emotionale Unterstützung und Stärkung im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung

Wir bieten:

  • eine unterstützende und kooperative Arbeitsumgebung innerhalb eines engagierten Teams
  • Möglichkeit zur fachlichen Weiterentwicklung
  • Einbindung in die pädagogische Gestaltung des schulischen Alltags

Geplanter Anstellungszeitpunkt: September 2024

Die Anstellung und Entlohnung erfolgen nach dem Gemeinde-Vertragsbedienstetengesetz 2012, LGBL. Nr. 9/2023 i.d.g.F., Entlohnungsgruppe Ak.

Das Mindestentgelt beträgt bei Vollzeitbeschäftigung (40 Wochenstunden) € 2.167,30 brutto (dies kann sich aufgrund gesetzlich anrechenbarer Vordienstzeiten erhöhen). Das Dienstverhältnis wird befristet abgeschlossen.

Bewerbungen sind bis spätestens 12.07.2024 schriftlich im Gemeindeamt Pinswang, z.H. Bürgermeister Richard Wörle, Unterpinswang 1b, 6600 Pinswang, oder per Mail an buergermeister@pinswang.gv.at mit folgenden Unterlagen einzubringen: Lebenslauf, Geburtsurkunde, Staatsbürgerschaftsnachweis, Nachweis über die Schul- und Berufsausbildung, allfällige Dienstzeugnisse und einen Nachweis über den abgeleisteten Präsenz- bzw. Zivildienst oder die Befreiung (jeweils Kopien).

Auf § 2 des Gemeinde-Gleichbehandlungsgesetzes 2005 in Verbindung mit § 7 des Landes-Gleichbehandlungsgesetzes 2005 wird hingewiesen.

 Der Bürgermeister Richard Wörle

Gehaltsspanne

  • ab € 2.000,-